fd


Newsletteranmeldung


 

Gewissensfragen: ethische Grundsätze in der journalistischen Praxis

Kursnummer: 1922

Zwischen Informationspflicht und Voyeurismus: Bei Anschlägen,  Straftaten und Skandalen stellt sich häufig die Gewissensfrage. Was dürfen Journalisten berichten? Worüber müssen sie berichten? Welche Bilder dürfen sie zeigen? Und welche ethischen Kriterien gibt es dafür?

Inhalte:

Intimes aus dem Leben von Opfern und Tätern. Die Nationalität von Straftätern. Gerüchte, Spekulationen. Spektakuläre Bilder und Filmaufnahmen vom Tatort. Schlagzeilenträchtig – aber auch ethisch vertretbar? Im Spannungsfeld von kommerziellen Interessen der Arbeitgeber, dem Wunsch nach einem Scoop und dem eigenen Gewissen stehen Journalisten ganz alleine da.

Dieses Tagesseminar nimmt die steigende Verantwortung der Medien ernst. Es will sensibilisieren und Entscheidungshilfen geben. Neben theoretischen Impulsen kommen Journalisten zu Wort, die vor Gewissensentscheidungen standen. Sie berichten, wie Sie sich in kniffligen Situationen verhalten haben und warum. Ein Fachexperte wird erläutern, nach welchen Kriterien Bild-Redaktionen heutzutage Bilder und Videos, die ihnen über das Internet angeboten werden, überprüfen und darüber entscheiden, ob sie gesendet werden können.Anhand von prägnanten Beispielen der jüngsten Vergangenheit schauen wir, wie sich die Berichterstattung verändert hat. Zudem bietet das Seminar ein Diskussionsforum für Gewissensfragen aus Ihrem journalistischen Alltag.

Ziel ist, dass die Teilnehmenden einen ethischen Kompass entwickeln, der ihnen hilft,  auch unter Zeitdruck und in unübersichtlichen Nachrichtenlagen  verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen.

  • Pressekodex, Sorgfaltspflicht
  • Kritische Analyse prägnanter Beispiele
  • Recherche in schwierigen Situationen
  • Grenzen der Berichterstattung

Dieser Kurs ist kostenlos. Da wir nur ein begrenztes Platzangebot haben, bitten wir um Anmeldung.

Dozenten:

Marc Frangipane, Diplom-Theologe, Redakteur bei NDR 2

Michael Wegener, Leiter Bildmanagement ARD Aktuell

Moderation: Michael Stahl, Pastor, Leiter des Amtes für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche

Termine:
  • 27.04.2019 10:00 bis 18:00 Uhr
Kursgebühr: 0.00 EUR

Buchungsformular

Alle mit einem Stern (*) versehenen Felder müssen ausgefüllt werden.

Teilnehmeradresse
Rechnungsadresse

Geben Sie ggf. eine Rechnungsadresse an.

Weitere Angaben
Ja, ich wünsche mir regelmäßige Informationen
aus dem Medienbüro Hamburg.
Hiermit stimme ich den AGB zu.
Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.
 

 

 

 

Medienbüro Hamburg


Medienbüro Hamburg
Königstraße 54
22767 Hamburg


info@medienbuero-hamburg.de

040/ 30 620 1140

 

Kontaktformular

 

Anfahrt

 

 

 


Medienbüro-Newsletter




 

Der Medienbüro-Newsletter erscheint einmal im Monat. Sie können ihn hier kostenfrei abonnieren.

 

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters hier.

 

 


Bildungsprämie


Kurse zum halben Preis: Bei uns können Sie Gutscheine aus dem Förderprogramm "Bildungsprämie" einlösen. Mehr Infos

 

 


Bildungsurlaub


Viele unserer Kurse sind in Hamburg und auch in anderen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Arbeitnehmer haben Anspruch darauf, für ein paar Tage für ihre Weiterbildung freigestelt zu werden.

Informieren Sie sich hier.

 

 

 


.









25 Jahre Banner