fd


Newsletteranmeldung


 

Sprechen auf Videos

Kursnummer: 1957

Das Video ist fertig und muss vertont werden. Aber wie? Trägt meine Stimme? Muss ich alles aufschreiben oder kann ich frei sprechen? Und passt der Text zum Bild?

Inhalte:

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Texte so vorbereiten, dass sie zu Ihnen, Ihrer Zielgruppe und Ihren Inhalten passen – sprechsprachlich geschrieben, in Stichpunkten notiert oder auch komplett frei gesprochen. Sie trainieren, wie Sie Ihre Stimme einsetzen, wie Sie Sätze sinnvoll modulieren und wie Sie Ihre jeweilige Zielgruppe mit sprecherischem Engagement für sich einnehmen – im Off oder im On. Sie üben, auf bewegte Bilder zu sprechen, und vertonen ein Video. Zum Kurs können Sie eigene Videos und Texte mitbringen oder unser Material nutzen.

  • Texte zu bewegten Bildern schreiben
  • Betonung und Wortwahl
  • Inhalte und Emotionalität
  • Sprechen mit und ohne Textvorlage auf bewegte Bilder
  • Vertonen eines Videos
Dozentin:

Ulrike Fricke ist Logopädin, Sprecherzieherin und Coach.

Termine:
  • 12.11.2019 10:00 bis 17:00 Uhr
  • 13.11.2019 10:00 bis 17:00 Uhr
Kursgebühr: 270.00 EUR

Buchungsformular

Alle mit einem Stern (*) versehenen Felder müssen ausgefüllt werden.

Teilnehmeradresse
Rechnungsadresse

Geben Sie ggf. eine Rechnungsadresse an.

Weitere Angaben
Ja, ich wünsche mir regelmäßige Informationen
aus dem Medienbüro Hamburg.
Hiermit stimme ich den AGB zu.
Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.
 

 

 

 

Medienbüro Hamburg


Medienbüro Hamburg
Königstraße 54
22767 Hamburg


info@medienbuero-hamburg.de

040/ 30 620 1140

 

Kontaktformular

 

Anfahrt

 

 

 


Medienbüro-Newsletter




 

Der Medienbüro-Newsletter erscheint einmal im Monat. Sie können ihn hier kostenfrei abonnieren.

 

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters hier.

 

 


Bildungsprämie


Kurse zum halben Preis: Bei uns können Sie Gutscheine aus dem Förderprogramm "Bildungsprämie" einlösen. Mehr Infos

 

 


Bildungsurlaub


Viele unserer Kurse sind in Hamburg und auch in anderen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Arbeitnehmer haben Anspruch darauf, für ein paar Tage für ihre Weiterbildung freigestelt zu werden.

Informieren Sie sich hier.

 

 

 


.









25 Jahre Banner